nächstes HR Meetup in Leipzig

CSR Management als HR-Tool?

Sehen wir uns zum nächsten HR MeetUp Leipzig am 14.05.2019? Freu dich auf eine spannende Keynote von Florian Holl, Gründer von VERSO, der uns einen Einblick zum Thema CSR – Management in Konzernen sowie Mittelstandsunternehmen gibt und mit uns diskutiert, wie Mitarbeiter erfolgreich eingebunden und dadurch zu Markenbotschaftern werden können.

Jetzt anmelden!

CSR (Corporate Social Responsibility) ist die Verantwortung von Unternehmen für ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft. Dies umfasst soziale, ökologische und ökonomische Aspekte, wie sie etwa in international anerkannten Referenzdokumenten zur Unternehmensverantwortung ausgeführt sind. Konkret geht es beispielsweise um faire Geschäftspraktiken, mitarbeiterorientierte Personalpolitik, sparsamen Einsatz von natürlichen Ressourcen, Schutz von Klima und Umwelt, ernst gemeintes Engagement vor Ort und Verantwortung auch in der Lieferkette. Wir freuen uns, dass Florian Holl uns seine Praxisbeispiele näher bringt.

Danach begrüßen wir wieder 3 innovative Pitcher:

„Employer Branding ist Malen nach Zahlen – Was das Ringen um die besten Leute mit schönen Dingen und exakten Werten zu tun hat“, Kay Krause, Geschäftsführer der KOCMOC.NET GmbH

„Schluss mit hoher Fluktuation, Unzufriedenheit und Mismatching – Deep Value Assessment in Onboarding-Prozessen“, Lisa-Marie Schöttler, Personalentwicklerin bei der Agentur Norwin

„Fahrräder für Mitarbeiter?“, Andreas Geiger, Regional Manager – Leipzig / Halle / Dresden, Swapfiets

Sei dabei und freu dich auf anregende Diskussionen unter Fachkollegen am Dienstag, 14.05.2018 um 18.30 Uhr in der Konsumzentrale Leipzig (Aufgang C, 1. Etage), Industriestraße 85-95, 04229 Leipzig. Die Teilnahmegebühr beträgt 10,00 € pro Person. Für Euer leibliches Wohl ist wie immer gesorgt.

Anmeldungen hierüber oder telefonisch über Anne-Karoline Tesch unter 0341/640 360 23 oder an anne.tesch@so-lean.de.

Wir freuen uns auf dein Kommen!
Dein HR MeetUp-Team

Lean Meetup Leipzig

Lean Meetup Leipzig – Erfahrungsaustausch unter Leanern

Am 12.11.2018 findet bei der soLEAN GmbH das 3. LEAN Meetup in #Leipzig statt. Themen wie LEAN Arbeitsorganisation, Digitales Shopfloormanagent sowie das Samsung Flipchart werden diesmal vorgestellt. Einfach anmelden unter Anne.tesch@so-lean.de

Speaker:

Oliver Heldt – Lean Arbeitsorganisation
Marius Müller-Seegers – dig. Shopfloor
Nico Lippert – Samsung Flipchart

 

 

Keynote auf dem nächsten HR MeetUp Leipzig

Mein Vortrag auf dem nächsten HR MeetUp in Leipzig, am  25.09.2018 um 18.30 Uhr

Am 25.09. findet in der Konsumzentrale in Leipzig das nächste HR MeetUp statt. Ich freue mich sehr darauf mit Ihnen im Anschluss meiner Keynote über das Thema „HR Digital – Die Veränderungen in der Geschäfts-, Arbeits- und HR-Welt“ ins Gespräch zu kommen. Nach demVortrag haben 3 neue, innovative oder neugedachte Ideen aus dem HR Bereich die Möglichkeit im Rahmen eines Pitches auf ihr Thema neugierig zu machen. Der Gewinner des Pitches erhält anschließend die Möglichkeit sein Thema zu präsentieren. Interessante Themen, eine tolle Location und spannende Teilnehmer versprechen einen unterhaltsamen Abend. Diesmal dabei sind:

„#HappyRecruiting“, Alexander Gebert, GF von Connectoor (ein Produkt der jobEconomy GmbH)

„Smart lunch in der digitalen Arbeitswelt“, Ina Roßberg von salatzone.de

„Haltung bewahren!“, Sylvi Westphal-Doll Firmenbetreuung bei der Physiotherapie im Schumanns Eck

„Überzeugen Sie sich selbst von unserem Veranstaltungsformat nur für den Personalbereich und Personalverantwortliche und diskutieren Sie mit am Dienstag, 25.09.2018 ab 18.30 Uhr in der Konsumzentrale Leipzig @ Wordcraft (Aufgang C, 1. Etage), Industriestraße 85-95, 04229 Leipzig. Die Teilnahmegebühr beträgt 5,00 € pro Person. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.

Anmeldungen hierüber oder telefonisch über Anne-Karoline Tesch unter 0341/64036023 oder an anne.tesch@so-lean.de

Link: https://www.xing.com/via/events/hr-meetup-leipzig-innovative-personaldialog-25-09-1965469

HR Kennzahlensysteme – Gastvortrag an der Martin-Luther-Universität

Gastvortrag an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Halle/Saale, den 18.06.2018

Auf Einladung von Frau Prof. Neyer, Inhaberin des Lehrstuhls für Personalwirtschaft und Business Governance, wurde ich gebeten einen Gastvortrag zum Thema HR Kennzahlensysteme im Master-Studiengang Personalmanagement zu halten.

HR KENNZAHLENSYSTEME

HR Kennzahlen sind wichtige Informationsquellen, um im Personalmanagement Entscheidungen zu treffen. Ein „richtiges“  oder „das“ Kennzahlensystem gibt es nicht. Die Art der Kennzahlen, der Erhebungsumfang, die Darstellung und das Intervall, richten sich nach den Anforderungen des jeweiligen Unternehmens. Im Internet findet man von den „7 Top Kennzahlen“ bis hin zu den „100 wichtigsten Kennzahlen“ für den HR Bereich. Dabei ist weniger mehr. Ein gutes Kennzahlensystem ist einfach, überschaubar und führt bei Abweichung zu nachvollziehbaren Aktivitäten. Es gibt immer einen Verantwortlichen, die Kennzahlen stehen sich nicht gegenseitig im Weg und passen zur Unternehmensstrategie.

Aber Vorsicht! Kennzahlen können auch täuschen. Daher ist es wichtig zu verstehen wie sich die Zahl ergibt, wie die Daten erhoben und verarbeitet werden und welche anderen Interpretationsmöglichkeiten es noch geben könnte. Daher lohnt es sich immer zu prüfen, ob die Erkenntnisse aus einer Kennzahl sich durch andere Werte belegen oder falsifizieren lassen.

PEOPLE ANALYTICS

Auch Kennzahlensystem unterliegen einer stetigen Weiterentwicklung. Neben dem Einsatz neuer Technologien zur leichteren Erhebung und besseren Aufbereitung wie bspw. Dashboards, Apps oder umfangreicher Visualisierungstools, gibt es auch inhaltliche Weiterentwicklung. Eine mögliche Zukunftsperspektive von HR sind datenbasierte Entscheidungen. Besonders in den Vereinigten Staaten werden immer mehr Daten herangezogen, um eine Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Besetzung einer Vakanz zu ermitteln. Das Zauberwort heißt Predictive Analystics. Google erhält im Jahr fast 3 Millionen Bewerbungen und grenzt die Kandidaten mit Hilfe von Algorithmen auf auf 1% ein. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 86% prognostiziert Google mittels People Analytics, ob ein Kandidat zum Unternehmen passt oder nicht.

Es bleibt also selbst bei einem so trockenen Thema wie HR Kennzahlen spannend! Ich hoffe die Studenten haben das genauso empfunden.

HR MeetUp Leipzig

Der innovative Personaldialog am 29.05.

Am 29.05. findet in der Konsumzentrale in Leipzig das nächste HR MeetUp statt. In bewährter Art und Weise wird es einen spannenden Vortrag zu einem aktuellen HR Thema geben. Anschließend haben 2-3 neue, innovative oder neugedachte Ideen aus dem HR Bereich die Möglichkeit im Rahmen eines Pitches auf ihr Thema neugierig zu machen. Der Gewinner des Pitches erhält anschließend die Möglichkeit sein Thema zu präsentieren. Interessante Themen, eine tolle Location und spannende Teilnehmer versprechen einen unterhaltsamen Abend.

„Überzeugen Sie sich selbst von unserem Veranstaltungsformat nur für den Personalbereich und Personalverantwortliche und diskutieren Sie mit am Dienstag, 29.05.2018 ab 18.30 Uhr in der Konsumzentrale Leipzig @ Wordcraft (Aufgang C, 1. Etage), Industriestraße 85-95, 04229 Leipzig. Die Teilnahmegebühr beträgt 5,00 € pro Person. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt.

Anmeldungen hierüber oder telefonisch über Anne-Karoline Tesch unter 0341/64036023 oder an anne.tesch@so-lean.de

Link: https://www.xing.com/events/hr-meetup-leipzig-innovative-personaldialog-29-05-1924943?came_from=14

HR Innovation Day 2018

HR INNOVATION DAY 2018

Am 2. Juni 2018 ist es wieder so weit. Der HR Innovation Day der HTWK Leipzig, organisiert von Herrn Prof. Peter M. Wald, geht in eine neue Runde.

„Freuen Sie sich auf ein breites Spektrum an Themen (Ein ganz herzlicher Dank geht bereits heute an die Referenten). Neben spannenden Keynotes (zum Teil auf Englisch) werden wir erneut zwei Workshop-Runden anbieten, damit es genügend Zeit zum Diskutieren und natürlich auch zum Kennenlernen gibt. Neu ist ein Überraschungs-Workshop in der zweiten Workshop-Runde. Thematisch geht es erneut um HR-Innovationen, aber auch die klassischen HR-Themen – wie die Führung von Mitarbeitern und neue Arbeitstechniken – kommen nicht zu kurz. Und: Änderungen am Programm sind noch möglich! (Stand: 10. April 2018).“ Prof. Peter M. Wald

Link: https://hr-innovation.htwk-leipzig.de/hr-innovation-day/2018/

Mit viel Spannung erwarte ich die Themen, welche die HR Welt bewegt. Eine gute Gelegenheit interessante und innovative Ansätze kennenzulernen und zu diskutieren.

Practice Day / Production Systems 2017 / Stuttgart

Was hat eigentlich ein Personalleiter auf einer Lean Management Veranstaltung verloren? Um genau diese Frage zu beantworten, durfte ich beim Practice Day am 18. Mai 2017 in Stuttgart, am Rande der Production Systems 2017 darüber berichten. Die Veranstaltung wird durch die Management Circle AG ausgerichtet und findet jährlich statt.

Anhand eines Praxis Projektes zurVerbesserung des Wertstroms und Materialflusses bei der Georgsmarienhütte GmbH, berichtete ich über die dazugehörige Begleitmusik. Große Veränderungsprozesse benötigen einer entsprechende systematischen, kommunikativen Betreuung. So hat die Georgsmarienhütte GmbH im Rahmen des Projektes eine Struktur von Change Agents und Soundingboards geschaffen, um offen und transparent über Veränderungen kommunizieren und die Belegschaft mitnehmen zu können.
Und damit auch jeder versteht was mit den ganzen Anglizismen gemeint ist. Es gab so genannte Fackelträger die detailliertere Informationen in die Mannschaft getragen haben, für Diskussion, Fragen und Feedback zur Verfügung stand und sich in regelmäßigen Abständen darüber mit der Projektleitung ausgetauscht haben.

Info-Veranstaltungen vor Ort, durch die im Projekt beteiligten Mitarbeiter, mit Bockwurst und Freigetränk, sorgten für eine hohe Akzeptanz und einen hohen Informationsstand bei den Mitarbeitern. So kann man Lean Projekte aus HR Sicht begleiten!

Benötigen Sie Unterstützung bei der Begleitung Ihrer Veränderungsprozesse, sprechen Sie mich an!

HR-Netzwerk: Perspektive Personal

Die bsw – Beratung, Service & Weiterbildung GmbH organisiert in Dresden einen Arbeitskreis für Personaler, Personalreferenten, Personalmanager und HR Businesspartner. Arbeitskreis Perspektive Personal

Das Netzwerk ist branchenübergreifend und bestimmt selbst, über welche Themen gesprochen werden soll. Neben fachlichem Input durch verschiedene Referenten, bestimmt der Austausch unter den Teilnehmern den Erfolg der Veranstaltung. Die Eröffnungsveranstaltung 2017 hatte neben organisatorischen Punkten das Hauptthema „Kennzahlen, für und aus dem Personalbereich“. Und bevor Sie jetzt sagen „nicht schon wieder ein Vortrag zu Kennzahlen“. Erlauben Sie mir die Anmerkung, dass es mir gelungen ist durch aktive Mitarbeit der Netzwerkteilnehmer und meinem Vortrag drei wichtige Erkenntnisse herauszuarbeiten.

1) Es gibt 1000 verschiedene Kennzahlen und Kennzahlensysteme. Ein perfektes Kennzahlensystem muss aber zum Unternehmen und den Bedürfnissen passen. D.h. es muss individuell erarbeitet, abgestimmt und umgesetzt werden.

2) Kennzahlen erfüllen in der Regel neben ihrem meist nur informativen Charakter auch unzählige andere Funktionen. Sie können besondere Leistungen hervorheben oder auf Missstände hinweisen. Sie dienen dem Angriff oder der Verteidigung. Sie sind nie frei von Interpretation. Richtige Kennzahlen sollten natürlich zur Kontrolle und zum Steuern dienen. Häufig sind sie wichtige Entscheidungsgrundlage.

3) Um über die gleichen Dinge zu sprechen, muss man Kennzahlen eindeutig definieren und diese Definition in Form eines Kennzahlen-Steckbriefes, eines Personalcontrolling Handbuches, o.ä. veröffentlichen und allen zugänglich machen.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Einführung eines HR Kennzahlensystems? Dann sprechen Sie mich an.

Was ist drin für Ihre Fachkräfte?

Das Wirtschaftsministerium des Landes Niedersachsen richtete im Rahmen einer Initiative zur Steigerung der Arbeitgeberattraktivität in Niedersachsen am 16. Februar 2016 einen „best practice“-Abend aus, um gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Gewerkschaft und Industrie über das Thema Arbeitgeberattraktivität ins Gespräch zu kommen. Veranstaltungsort war die Demografieagentur des Landes Niedersachsen in Hannover (Einladung der Demografieagentur).

Die Demografieagentur und das Land Niedersachsen hatten zuvor die Georgsmarienhütte GmbH im Sommer 2015 als demografiefestes Unternehmen ausgezeichnet.  -> lesen Sie hierzu mehr

Hauptredner an dem best practice Abend war der finnische Professor Ilmarinen, der über sein Modell – Das Haus der Arbeit – berichtete. Im Newsletter der Demografieagentur aus dem März 2016 finden Sie eine Zusammenfassung seines Vortrages (Newsletter Demografieagentur)

Als ausgezeichnetes Unternehmen waren wir der Einladung der Demografieagentur gefolgt und so berichtete ich „Stahl hart“ aus der Praxis.

Wenn auch für Sie das Thema Demografie ein wichtiger Erfolgsfaktor für Ihre Unternehmung darstellt, dann sprechen Sie mich an. Ich freu mich auf den Austausch.

Symposium zum Thema Mitarbeiterloyalität

Organisiert vom Lehrstuhl Internationales Management und Unternehmensstrategie fand am 07. November 2014 in der Alten Mensa der TU Freiberg ein Symposium zum Thema Mitarbeiterloyalität, ein Schlüssel zur Fachkräftesicherung statt. Hierzu durfte ich auf Einladung von Herrn Professor Nippa zur Fragestellung „Mitarbeiterloyalität – Ein Konzept nur für traditionelle Industrien?“ Stellung beziehen.  -> lesen Sie hierzu mehr

Wenn auch für Sie das Thema Mitarbeiterloyalität ein wichtiger Erfolgsfaktor für Ihre Mitarbeiterbindung ist, dann sprechen Sie mich an. Ich freu mich auf den Austausch.